Ostern in der Osterburg


Osterpfad – Thüringen-Sachsen

Weida, die Wiege des Vogtlandes ist dabei…

Hat die Osterburg etwas mit Ostern zu tun?

Ganz gewiss! Hier erfahren Sie es:
Das deutsche Wort Ostern leitet sich vom indogermanischen Wort für Morgenröte ab.
Wo geht die Sonne auf, wo kann man also die Morgenröte sehen? Im Osten.
Als im 11. und 12. Jh. deutsche Siedler nach Osten zogen, um das Heilige Römische Reich (Deutscher Nation) zu vergrößern, lag das Gebiet der Slawen hinter der Linie von Elbe und Saale, also weit im Osten.
So erklärt sich, warum das Land der Vögte auch Ost- oder Osterland genannt wurde.
Aber erst um 1700 erhielt die Stammburg der Vögte in Weida den Namen Osterburg.

Osterpfad in der Osterburg vom 13. bis zum 28. April 2019

Ab dem 13. April legen der Burggarten und der Innenhof ihren Osterschmuck an.
Am 18. April wird der Osterbrunnen geschmückt. Kindergartenkinder und Grundschüler treffen sich am Brunnen und hängen selbstbemalte Ostereier in die Zweige.
In der Zeit des Osterpfades hat die Osterburg in Weida täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Führungen sind jederzeit auf Voranmeldung möglich.

Ostern in der Osterburg am 20. und 21. April 2019

Seit 1999 ist „Ostern in der Osterburg“ eine traditionelle Veranstaltung mit dem Charakter eines Handwerkermarktes. Der Markt bietet ein vielfältiges Angebot.
Am 20. und 21. April 2019, das ist der Samstag und der Ostersonntag, ist es wieder soweit.
Der Brunnen zeigt sich im frischen Birkengrün mit hunderten bemalten Ostereiern. Viele liebevoll gestaltete Ostereier, Hühner, Küken und Hasen machen die Burg bunt und lebendig.

Händler bieten Gartendeko, Pflanzen, Kerzen, Süßwaren und vieles mehr.
Der Förderverein „Freunde der Osterburg“ heizt den Backofen an und verkauft leckere Fettbrote.
Die Burggastronomen werden bei schönem Wetter Kaffee auf der Stadtblick-terrasse servieren und natürlich brennt der Rost.

Wie jedes Jahr findet die Ostereiersuche im Museum statt. Am Nachmittag lässt sich der Osterhase nach getaner Arbeit sehen und fotografieren.

Am Ostersonntag nehmen die „Ritter der Osterburg“ alle Kinder mit zur traditionellen Schatzsuche rund um die Burg. An beiden Wochenendtagen lagern sie im Zwinger und freuen sich über Besuch.

ostern_in_der_osterburg2019_2